Direkt zum Hauptbereich

Posts

Movember

Im November sind meine Leser ja nun damit beschäftigt einen Roman zu schreiben - nur einmal kurz unterbrochen von einem Tag Code Retreat.
Während dessen sollten sie sich aber auch noch einen Schnurrbart wachsen lassen (gilt nicht nur für Männer. Die medizinische Forschung ist hier schon weit).
Denn der November steht im Zeichen der Männergesundheit (ihr wisst schon: rau, düster und ungemütlich), kurz: Movember.
Und auch wenn weder ich noch meine Leser in Nürnberg leben, verweise ich gerne auf den entsprechenden vorbildlichen Flyer der dortigen Frauenbeauftragten zu diesem Thema.

Letzte Posts

NaNoWriMo

Im November noch nichts vor? Keine Ahnung wie man die Zeit rumkriegen soll? Ein langeweiliger Monat zeichnet sich ab?

Dann schreibe doch in den 30 Tagen einen Roman! Ich warte dann am 1. Dezember auf Eure Einsendungen.

Da ich ja noch nicht genug Herausforderungen habe, kommt das einfach mit auf meine Liste.

Global Day of Code Retreat

Am 16. November ist der globale Code-Retreat-Tag. Wer sich also einmal mit anderen Entwicklern mittels Pair Programming über Clean Code, TDD und Programmierung im Allgemeinen austauschen möchte, findet vielleicht eine Veranstaltung in seiner Nähe.
Hier ein entsprechendes Promo-Video:

Fingerkuppenraspeln

Beim letzten Mal panierten Blumenkohl ging unser Paniermehlvorrat zu Ende. Aus diesem Grund mussten die schon seit längeren darauf wartenden, trockenen und hart gewordenen Brötchen dran glauben.
Um die (Fein)Staubbelastung in der Küche gering zu halten, führe ich den Vorgang der Semmelbröselerzeugung in einer Tüte durch, die ich um meinem Unterarm mittels eines Gummibands verschließe (Life Hack!).
Dadurch kann ich jedoch den Vorgang nicht optisch klar verfolgen und bin auf die haptischen Sinneseindrücke angewiesen.
Das Ergebnis sind feingeraspelte Brötchen und Fingerkuppen.


Halle an der Saale vor einhunder Jahren

Die Fledermaus im Gras

In unserem Urlaub schwirrten des nachts Fledermäuse durch die Lüfte. Eine von ihnen musste tagsüber aus ihrer Ruhestätte gefallen sein und kämpfte sich nun durchs Gras. Meine Frau setzte sie dann auf einen Baum, damit sie in der Nacht wieder einen guten Startplatz hatte.

Pflichteintrag

Es ist Sonntag, 17 Uhr und ein Blogeintrag muss veröffentlicht werden. Ich kann jedoch nichts Lustiges, Dramatisches oder Spannendes berichten. Deswegen hier nur ein langweiliger Statusbericht:
In der Woche habe ich ein Skript, welches zuvor 19 Stunden lief, auf eine Laufzeit von 40 Minuten reduziert. Dafür habe ich jedoch zuerst Funktionalität eingespart, die 95 Prozent der Rechenzeit verbrauchte, aber nur 5 Prozent Nutzen generierte.
Dann habe ich diese 5 Prozent auch wieder hinzugefügt und dennoch benötigt das Skript "nur" 2 Stunden. Was bin ich stolz. Schlafen sie ruhig weiter!



Gestern war Flohmarkt. Endlich eine Möglichkeit all den überflüssigen Kram los zu werden, der nur Platz wegnimmt. Mit drei Kisten und einem Dreirad hingefahren. Drei Stunden dagestanden. Ein Paar Gummistiefel und einen Spielzeughubschrauber verkauft. Mit drei Kisten, einem Dreirad und drei frustrierten Kindern wieder heimgefahren.
Aussicht für nächste Woche? Deadlock in Multithread-Skript beheben! Die…