Mittwoch, 17. Oktober 2018

Kettenbrief



Ich habe gestern einen dieser ominösen Kettenbriefe bekommen und natürlich gleich weitergeschickt.

Allerdings ist schon angekündigt worden, dass in den nächsten Wochen noch weitere dieser Briefe kommen werden.

Tscha, die Vergangenheit holt einen irgendwann ein...

Ich werde mich wohl noch ordentlich mit Briefmarken eindecken müssen.

Sonntag, 14. Oktober 2018

Einkaufswagenchips

Vier Einkaufswagenchips
Es empfiehlt sich immer genug Einkaufwagenchips dabei zu haben, wenn man gezwungen ist, mit der gesamten Bagage einen Supermarkt aufzusuchen.

Da jeder der Rabauken seinen eigenen Kindereinkaufswagen haben will, braucht man natürlich keinen eigen mehr, um die Einkäufe zu verstauen. Ja, ein eigener Wagen wäre sogar eher hinderlich, wenn man verhindern will, dass das Jüngste gerade mit Anlauf ins Spirituoseregal reindonnert.

Sollten sich wieder erwarten alle drei Knalltüten freiwillig in unmittelbar Nähe aufhalten und davon absehen jeweils getrennt die Gänge des Marktes zu vermessen, muss darauf geachtet werden, die Waren gerecht auf die Spediteure zu verteilen.

Es ist weiter daran zu denken, dem kleinsten der Helferlein eher robuste Güter anzuvertrauen. Mögen die Eier selbst unbeschadet im Wage landen, so kann bald darauf die nächste Konservendose, aus nicht zu tolerierender Höhe allein der Schwerkraft überlassend, auf erstgenannte herabgesenkt werden.

Am Ende des fröhlichen Familienausflugs ist darauf zu bestehen die anfangs erwähnten Einkaufswagenchips wieder ausgehändigt zu bekommen, damit einem nächsten Shoppingevent nichts im Wege steht.

Oder eben online einkaufen.

Mittwoch, 10. Oktober 2018

Online-Lebensmitteleinkauf

Da wir in letzter Zeit nicht zum Einkaufen kamen, haben wir jetzt schon ein paar Mal den Abholservice des nahegelegenen Supermarkts genutzt.

Man wählt die Waren online aus, fährt beim Markt vor, bezahlt und bekommt die Kisten in die Hand gedrückt. Nur noch liefern wäre bequemer, aber der Dienst wird hier noch nicht angeboten.

Manchmal sind die Angaben auf der Bestellseite jedoch etwas irreführend. So war z.B. eine Zwiebel abgebildet und die Einheit lautete "Stück". Ich packte demnach also 3 Zwiebeln in den Einkaufswagen.

Zuhause beim Auspacken stellten wir dann fest, dass ich 3 Netze voll Zwiebeln gekauft hatte.

Ja nun. Kennt jemand Zwiebelgerichte?

Montag, 8. Oktober 2018

Echte Männer tanzen nicht

Heute Mittag, bei meinem alltäglichen Spaziergang über den Firmenparkplatz: Sonnenwetter und im Ohr mein Geburtstagsgeschenk. Ich konnte nicht an mich halten und tänzelte eher als dass ich ging.

Hoffentlich waren alle in der Kantine und keiner schaute vom Büro aus zu.

Sonntag, 7. Oktober 2018

Test vom Smartphone

Mit diesem Post möchte ich testen, wie komfortabel ich Blogeinträge vom Smartphone aus schreiben kann. Die Autovervollständigung funktioniert schon einmal sehr gut.
Weiter teste ich:

  • Aufzählungslisten
  • Bilder
  • Links
  • Formatierungen
Hier nun das Bild:

Eine Forke

Und jetzt kommt ein Link.
Funktioniert auch. Nun noch einige Experimente zur allgemeinen Textformatierung.
So, jetzt Mal schauen, was mir die App noch alles anbietet.
Stimmt:
Ein Zitat muss auch noch rein.
sagte schon Klaus Müller.

Das sieht doch alles ganz gut aus. Gut zu wissen, dass das funktioniert, wenn man einmal im Jahr einen Blogeintrag veröffentlicht.

Label kann ich aber scheinbar nicht vergeben.

Montag, 23. April 2018

Code Retreat: Keine If-Ausdrücke

Ich hatte am letzten Samstag einen Code Retreat organisiert. Dabei hatten wir auch zwei Sessions mit der Vorgabe, keine If-Ausrücke (auch keine switches oder ?-Operatoren) zu verwenden.

Folgendes fand sich daraufhin haufenweise im Code eines Paares:

while (a == 1)
{
   //do something
   break;
}

Soviel also zum Ziel, saubereren Code zu schreiben...

Samstag, 2. September 2017

Panel with Blocks

Ich habe mich mal wieder in Javascript ausgetobt. Ich hatte mir zwar selbst selbst die Grenze von 500 Zeilen gesetzt, habe diese aber leider gerissen. Nun werde ich wohl noch weitere Arcade-Titel schreiben müssen, die gemeinsame Funktionalitäten nutzen, damit die einzelnen Spiele im Durchschnitt unter der Grenze bleiben :-)

Hier auf jeden Fall also das erste Spiel der 500-Lines-Challenge: Panel with bocks.