Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom November, 2018 angezeigt.

Bloggeburtstag

Heute vor zehn Jahren habe ich meinen ersten Post in diesem Blog veröffentlicht.

Ich hatte den Blog eröffnet, da Steinchen mir vorschlug, statt immer nur ihn mit E-Mails zu nerven, meine Tiraden auch auf andere loszulassen.

Entsprechend ging es in den Artikeln der ersten 4 Jahre überwiegend um Ökonomie und Politik. Erst dann gab es einen Artikel zu einem IT-Thema.

Schaut man sich die Statistik an, sieht man, dass ich einigermaßen motiviert startete, dann jedoch langsam nachließ. In diesen ersten vier Jahren veröffentlichte ich durchschnittlich etwa alle 22 Tage einen Artikel.

Dann kam mit 2013 mein produktivstes Jahr: Durchschnittlich fast alle 11 Tage schrieb ich einen Post. Neben Ökonomie und Politik fanden nun auch die Themen Programmierung, Studium und Kinder Beachtung. Diese Phase endete im April 2014.

Erst im Sommer 2016 schrieb ich den nächsten Artikel und veröffentlichte seit dem - bis zum April diesen Jahres - nur etwa alle drei Monate einen weiteren.

Und dann?

Dann kaufte ic…

Ach!

Da heißt mein Blog nun schon "Des Pudels Kern", aber ich habe noch gar keinen Bezug zu Faust gebracht. Das soll sich mit dieser Lesung ändern.

Erster Schnee

Gestern fiel bei uns der erste Schnee. Jetzt beginnt also wieder die schöne Zeit des Schneeschippens, Autofensterfreikratzens und Nicht-mehr-über-den-Berg-kommens. Yippie!


Eisen im Garten

Waffenkammer

Ich dachte echt, wir hätten mehr Spielzeugwaffen. Zumindestens eine Keule und ein Schwert müssten noch irgendwo rumliegen.

Wir haben ja noch nicht einmal Schusswaffenattrappen. Was ist denn das für ein Haushalt?!

Ich denke, zwei Prozent unseres Einkommens sollten wir für Spielzeugwaffen (oder Waffenspielzeug?) ausgeben.

Wie würden wir sonst nächstes Jahr dastehen? Noch so ein Jahrhundertsommer und keine Wasserpistole im Haus!

Und auch an der Modernität unseres Waffenarsenals muss gearbeitet werden. Ich meine: Keulen und Schwerter?! Wann und wo leben wir denn?

Ich würde da gerne mindestens eine Drohne in unserer Ausstattung sehen.

Unsere Kinder müssen schließlich vorbereitet sein, wenn wir mal wieder Besuch aus dem Osten bekommen.

Alles Neu macht der November

Ich habe Sebastians Kommentar gleich zum Anlass genommen, das Blog-Design zu ändern. Blogger stellt mir etwa elf verschiedene Varianten zur Verfügung und das hier kam meinen Vorstellungen am nächsten.

Ein bisschen stört mich, dass das neue Layout nur mit Javascript funktioniert, was Nutzer, die Javascript voreingestellt abgeschaltet haben - so wie ich - etwas behindert. Aber so ist wohl der Lauf der Zeit, auch wenn ich nicht glaube, dass sich dieses "Internet" langfristig durchsetzen wird.

Kurz spielte ich auch mit dem Gedanken, die Gelegenheit zu nutzen, und den Blog komplett auf z.B. WordPress umzuziehen. Aber abgesehen von dem initialem Aufwand des Aufsetzens, Einrichtens und Überspielens der Daten, bin ich ja dann auch für die dauerhafte Administration verantwortlich.

Also bleibe ich wohl vorerst bei Tante Google. Prinzipiell kann ich das dahinterstehende HTML/CSS ja auch anpassen.

Kritik am Design ist willkommen.

Activity sampling

Wenn ich in den letzten Jahren Schülerpraktikanten betreut habe, ließ ich diese immer einen "Activity Tracker" entwickeln. Damit sie in den anderthalb bis zwei Wochen einen wirklichen Einblick in den Arbeitsalltag bekommen, habe ich ihnen am Anfang immer eine Einführung in den Softwareentwicklungsprozess gegeben, den sie dann so auch nachvollziehen mussten: Analyse, Design, Implementierung, Test, Wartung - das klassische Wasserfallmodell eben (Softwareentwicklung ist nicht nur Programmierung).

Ich hoffe, ich konnte ihnen auch das zu bearbeitende Problem so erläutern, dass sie die Motivation dahinter verstanden und damit die Aufgabenstellung als sinnvoll empfanden und nicht nur als Beschäftigungstherapie begriffen:

Ich erklärte ihnen, dass wir oft mehrere Projekte parallel bearbeiten und auch innerhalb eines Projekts verschiedene Tätigkeiten ausführten (siehe die verschiedenen Phasen oben) und dass wir diese Tätigkeiten zur Nachverfolgung, der Kostenermittlung und für später…

Jasper - Kids der 1990er (Viva la 90er)

Ok, ein Kid der 90er bin ich dem Song nach wohl eher nicht, sondern eher ein Teen, was ich daran merke, dass ich mit einigen Dingen die erwähnt werden, nicht unbedingt etwas anfangen kann.

Egal, gefallen tut mir das Lied trotzdem.