Donnerstag, 27. Juni 2013

Informatik statt Ökonomie

Ich wurde gestern gefragt, warum ich denn in den letzten Tagen vermehrt über Programmierung schreibe und weniger über Wirtschaft und Politik.

Das hat zwei Gründe:

Zum einen würde ich mich gerne mal wieder auf anderen Programmiergebieten austoben. Vielleicht mal ein wenig Androidentwicklung oder 3D-Programmierung. Dem Wunsch, sich in anderen Technologien auszuprobieren, steht jedoch noch die Abwesenheit eines motivierenden Projekts im Wege.

Hat also jemand eine Idee für ein neues Spielkonzept oder eine nützliche Anwendung, die mich mitreisen kann?

Der zweite Grund ist, dass ich im Bereich der Ökonomie viele Fragen habe, aber niemanden, der sie mir beantwortet. Wo ich vor fünf Jahren noch dachte, "man hab ich 'ne Ahnung", weiß ich jetzt nichts mehr.

Deswegen stürz ich mich jetzt (bis zu meinem nächsten Rückfall), auf die Softwareentwicklung. Die Diskussionen dort sind ähnlich politisch (Welche Programmiersprache? Welcher Editor? Welches Technologiekonzept? Welches Design? Welches Projektmanagementverfahren? Welche Tools?), aber (oft) sachlicher.

1 Kommentar:

  1. Na wir schauen mal, dass wir da ein spannendes Projekt finden. Ideen hatten wir ja auch in der Vergangenheit schon viele, auch wenn wir sie eigentlich nie beendet haben :-)

    AntwortenLöschen