Direkt zum Hauptbereich

Lunte - The Adventure


Hier der Link zu meinem nächsten JavaScript-Versuch. Die Graphiken stammen von Matthias Hermsdorf. Er, Sebastian Stein und ich haben während des Studiums einen Bomberman-Clone mit dem Namen "Lunte" entwickelt.

Aus diesem Projekt habe ich nun die Graphiken stibitzt und begonnen, eine Art Abenteuerspiel zu schreiben.

Die aktuelle Version (0.2) ermöglicht bis jetzt nur die Steuerung der Figur durch ein Labyrinth zum Ausgang. Das Labyrinth wird zufällig erzeugt.

Dies soll auch das Grundkonzept sein: Die Welt wird jedes Mal neu erzeugt und ist somit jedes Mal anders. Mal sehen ob das klappt.

Was habe ich als nächstes hier geplant?

Bis jetzt funktioniert es, glaube ich, nur mit der aktuellen Firefox-Version. Ich muss, zumindest für die Animation, noch andere Browser unterstützen.

Das Laufen der Figur muss noch animiert werden.

Ich hätte gerne eine Steuerung für Mobilgeräte. Auswertung der Neigung wäre möglich, aber das muss ich noch probieren.

Gegner sollen ebenfalls in den Labyrinthen herumlaufen.

Es soll Türen geben, zu denen Schlüssel gefunden werden müssen, und andere "Rätsel".

Ich bräuchte noch andere Texturen für andere Szenarien: Höhlen, Wälder, Auenlandschaften, Schlösser usw.

Nutzung von Waffen. Natürlich die Bombe. Die muss ja aber nicht nur auf eine Stelle gesetzt werden, sondern könnte doch auch rutschen. Pfeil und Bogen? Ein Schwert? Mal sehen.

Die Sourcen findet man wieder bei GitHub.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Kekse essen

Ich mache dann Mal bis nächstes Jahr Pause, um all die gebackenen Kekse zu essen. Ich melde mich am 5. Januar wieder.
Ich wünsche meinen Lesern darum jetzt schon ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch.

Pflichteintrag

Es ist Sonntag, 17 Uhr und ein Blogeintrag muss veröffentlicht werden. Ich kann jedoch nichts Lustiges, Dramatisches oder Spannendes berichten. Deswegen hier nur ein langweiliger Statusbericht:
In der Woche habe ich ein Skript, welches zuvor 19 Stunden lief, auf eine Laufzeit von 40 Minuten reduziert. Dafür habe ich jedoch zuerst Funktionalität eingespart, die 95 Prozent der Rechenzeit verbrauchte, aber nur 5 Prozent Nutzen generierte.
Dann habe ich diese 5 Prozent auch wieder hinzugefügt und dennoch benötigt das Skript "nur" 2 Stunden. Was bin ich stolz. Schlafen sie ruhig weiter!



Gestern war Flohmarkt. Endlich eine Möglichkeit all den überflüssigen Kram los zu werden, der nur Platz wegnimmt. Mit drei Kisten und einem Dreirad hingefahren. Drei Stunden dagestanden. Ein Paar Gummistiefel und einen Spielzeughubschrauber verkauft. Mit drei Kisten, einem Dreirad und drei frustrierten Kindern wieder heimgefahren.
Aussicht für nächste Woche? Deadlock in Multithread-Skript beheben! Die…

Was ist das?